Fachworkshops

 

Die Fachworkshops des Fachdialogs werden meist im Vorfeld von Förderbekanntmachungen durchgeführt. Sie helfen bei der Spezifizierung des aktuellen und absehbaren Forschungsbedarfs. Bei der Zusammensetzung des Teilnehmerkreises wird darauf geachtet, dass unterschiedliche Disziplinen ebenso wie professionelle Kompetenzen aus dem Sicherheitsbereich adäquat berücksichtigt werden, um die gesellschaftliche wie wissenschaftliche Relevanz von Themen herauszuarbeiten.

 

Fachworkshop 2015 "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses"

Am 3./4. Dezember 2015 fand in Leipzig der Fachworkshop "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses" statt. Der Workshop wurde in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech vorbereitet. mehr

Fachworkshop 2014 "Erfahrungen und Perspektiven zivil-militärischer Zusammenarbeit im Katastrophenfall"

Am 23. November 2014 fand in München der Fachworkshop "Erfahrungen und Perspektiven zivil-militärischer Zusammenarbeit im Katastrophenfall" statt. Themenschwerpunkte waren die "grundlegenden Konstellationen" sowie die "heterogenen Einsatzfelder und Einsatzformen", die aus transdisziplinärer Sicht diskutiert wurden. mehr

Fachworkshop 2013 "Sicherheitsökonomie"

Am 13. Dezember 2013 fand in Göttingen der Fachworkshop "Sicherheitsökonomie" statt. Themenschwerpunkte waren "Zur Ökonomie der Sicherheit: Einordnungen und Ziele", "Privatisierung der Sicherheit - Markt neuer Sicherheitsdienstleistungen" und "Infrastrukturen und systemische Sicherheit". Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit". mehr

Fachworkshop 2013 "Sichere Gesellschaften – Gesellschaftliche Aspekte der europäischen Sicherheitsforschung"

Am 17. und 18. Oktober 2013 fand in Brüssel der Fachworkshop "Sichere Gesellschaften – Gesellschaftliche Aspekte der europäischen Sicherheitsforschung" statt. Ziel des Workshops war es, auf nationaler und internationaler Ebene gewonnene Erkenntnisse und Erfahrungen zusammenzutragen sowie wichtige Impulse und Anregungen für die zukünftige Zusammenarbeit von gesellschaftlicher und technologischer Forschung im europäischen Sicherheitsforschungsprogramm zu geben. Hierdurch sollen der Transfer zwischen der nationalen und der internationalen Forschung gestärkt und die Akteure noch besser vernetzt werden.

Fachworkshop 2012 "Dual-Use, Vertraulichkeit, Geheimnis. Grenzen der offenen Wissenschaft in der Sicherheitsforschung?"

Am 23. November 2012 fand in Hamburg der Fachworkshop „Dual-Use, Vertraulichkeit, Geheimnis. Grenzen der offenen Wissenschaft in der Sicherheitsforschung?“ statt. Ziel des Workshops war es, zentrale Aspekte des sehr breiten Themenkomplexes aus unterschiedlicher Perspektive zu beleuchten, den Dialog über unterschiedliche Positionen, Problemlagen, über Forschungs und Handlungsbedarf und mögliche Umgangsformen mit Problemen aufzunehmen. Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit".mehr

Fachworkshop 2011 "Systemische Risiken und Sicherheitsforschung"

Am 17. November 2011 fand in Bonn der Fachworkshop "Systemische Risiken und Sicherheitsforschung - Situationsdarstellungen und Forschungsfragen" statt. Themenschwerpunkte waren "Geopolitische Verflechtungen", "Interpendenz, Komplexität: Modelierung und Bearbeitung von Risiken" und "Konfligierende Interessen und Regulationsoptionen". Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit". mehr

Fachworkshop 2011 "Relevanz des Web 2.0 in der Sicherheitsforschung"

Am 10. Oktober 2011 fand in Bonn der Fachworkshop "Zur Relevanz des Web 2.0 in der Sicherheitsforschung - Neue Formen sozialer Kontrolle und Partizipation" statt. Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit". mehr

Fachworkshop 2011 "Transnationale Kriminalität in Deutschland: Organisierte Kriminalität und Terrorismus"

Am 25. Februar 2011 fand in Wiesbaden der interdisziplinäre Fachworkshop "Transnationale Kriminalität in Deutschland: Organisierte Kriminalität und Terrorismus - Situationsdarstellungen und Forschungsfragen" statt. Themenschwerpunkte waren "(Trans-)Nationale Organisierte Kriminalität", "Ökonomische/finanzielle Aspekte von Kriminalität" und "Terrorismus". Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit". mehr

Fachworkshop 2010 "Sicherheitskulturelle Dynamiken in Technisierungsprozessen"

Am 14. Juli 2010 fand in Jena der interdisziplinäre Fachworkshop "Sicherheitskulturelle Dynamiken in Technisierungsprozessen" statt. Themenschwerpunkte waren "Bedrohungswahrnehmungen in Europa", "Sicherheitskulturen in Polizei- und Rettungswesen" und "Technisierungsprozesse auf Flughäfen". Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit". mehr

Fachworkshop 2009 "Innere Sicherheit im Europäischen Vergleich"

Mit welchen Konzepten und Programmen wird auf europäischer und nationalstaatlicher Ebene versucht, auf die konstatierten neuen Bedrohungslagen zu reagieren, welche Transformationen der institutionellen Sicherheitsarchitektur zeichnen sich ab? Vom 26. bis 28. November 2009 fand zu diesen Fragen in Berlin eine internationale Tagung mit dem Titel "European Concepts on National Security" statt. Für die Veranstaltung konnten eine Reihe international anerkannter Referenten aus den Rechts- und Politikwissenschaften gewonnen werden. Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Sicherheitsforschung". mehr

Fachworkshop 2009 "Sicherheitswahrnehmungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Perspektiven, Thesen, Themen"

Zu Sicherheitswahrnehmungen im 21. Jahrhundert fand am 30. Oktober 2009 ein interdisziplinärer Workshop am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg statt. Der Veranstaltung kam nicht nur aufgrund ihrer interdisziplinären Ausrichtung eine Pionierfunktion in Deutschland zu: Die Forschung zu Sicherheitswahrnehmungen steckt noch in den Kinderschuhen. Die zentrale Frage des Workshops lautete daher: Was macht Sicherheitswahrnehmungen überhaupt aus? Das BMBF förderte die Veranstaltung im Rahmen des Programms "Sicherheitsforschung". mehr

 
 

Aktuelles

Die erste Ausgabe der internationlen Fachzeitschrift „Journal for Security Research“ ist erschienen

Dokumentation zum 3. BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“, 11.-13. April 2016, Berlin.
Treffen der Graduierten (Programm)
Der Fachdialog beteiligte sich am Innovationsforum mit drei Sessions zu den Themen Recht, Innovation und Ethik

Fachworkshop in Kooperation mit acatech "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses",  3./4. Dezember 2015, Leipzig

Im Oktober 2015 fand in Brüssel die Gründungsversammlung der European Societal Security Research Organization (ESSRO) statt.

Workshop “Die Sprache der Sicherheit. Grundbegriffe der zivilen Sicherheitsforschung”, 13./14. November 2015, Frankfurt am Main

Preisträger des Posterwettbewerbs und Ergebnisse des Treffens des Graduierten-Netzwerkes "Zivile Sicherheit"

 "Grenzenlose Sicherheit?"
Dokumentation der Konferenz vom 7.-8. Mai 2015 in Berlin

Neuerscheinungen

Neu erschienen in der Reihe "Zivile Sicherheit. Schriften zum Fachdialog Sicherheitsforschung":

Cristoph Groneberg, Gebhard Rusch (Hg.)
Sicherheitskommunikation

Annika Kapitza (Hg.)
Entparlamentarisierung der Sicherheitsgesetzgebung

Peter Zoche, Stefan Kaufmann, Harald Arnlold (Hg.)
Sichere Zeiten?

Harald Arnold, Peter Zoche (Hg.)
Terrorismus und Organisierte Kriminalität